Teil 11
Mediale Durchsage vom 10. März 1996
 

Liebe Erdenschwestern und Erdenbrüder!

Heute möchte ich mit euch folgendes besprechen:

Viele von euch haben sich bereits intensiv mit dem sich der Erde nähernden Photonenring beschäftigt Der Photonenring oder gürtel ist ein Lichtring, der bei seiner Verbindung mit der Erde diese in eine höhere Schwingungsdimension bringen wird. Konkret bedeutet dies, daß mit dem Zusammentreffen dieses Lichtringes mit der Erde der vielbesprochene Dimensionswechsel eingeleitet wird. Dieser Prozeß hat bereits begonnen und wird in dieser ersten Phase seinen Höhepunkt im Dezember 1996 finden.

Tatsache ist, daß dieses Ereignis von einer verstärkten Ausstrahlung des Nordlichtes, der Aurora Borealis, begleitet sein wird. Durch den Photonenring, dessen Einstrahlungen bereits bemerkbar sind, wird eure neue DNS-Struktur, die in eine 12-er DNS-Struktur umgewandelt werden wird, aktiviert. Die noch unverbundenen Lichtfäden werden neu zusammengefügt und energetisiert werden. Manche von euch sind bereits mit dieser neuen kosmischen Genetik auf diesem Planeten inkarniert. Das heißt, statt mit der meist üblichen 2er-Helix sind sie bereits mit 12er-Helix geboren, die nunmehr aktiviert werden.

Beim Dimensionswechsel eures Planeten werden alle Erdbewohner eine neue erweiterte DNS-Struktur erhalten. Vor nahezu einer halben Million Jahre wurden eure von Gott vorgesehenen 12er-Helix in eine 2er-Helix umgewandelt durch meisterhafte Gen-Manipulatoren, die sich an ihrer schöpferischen Macht zu berauschen begannen. Sie kamen von anderen Sonnensystemen zu euch, um sich eures Planeten zu bemächtigen. Auch damals fand ein Kampf zwischen lichten und dunklen Kräften statt. Dadurch sollte der Grundstein für eine Jahrtausende anhaltende Unterdrückung und Manipulation der Erdenmenschheit gewährleistet werden und eine Frequenzbeschleunigung gestoppt werden.
Die euren Planeten beherrschenden Kräfte haben natürlich immer noch ein Interesse daran, diesen Zustand aufrecht zu erhalten. Eure Gen-Forscher haben bereits angefangen, mit Neuschöpfungen menschlicher Spezies zu experimentieren, die euch einen Schauder des Entsetzens einjagen würden. Auch hier gilt: Man darf nicht ohne Liebe und Ehrfurcht mit dem Leben umgehen, da dies der größte Frevel an Gott selbst ist!

Da eure Erde und dieses gesamte Universum von Gott als Geschenk den freien Willen bekommen hat, um verschiedene Möglichkeiten des Wachstums auszuprobieren, durften diese Dinge geschehen. Das bedeutet jedoch nicht daß Gott Zuwiderhandlungen an Seiner Schöpfung tatenlos zusieht. Das karmische Gesetz ist bei alldem in Kraft und zeigt bei den Urhebern seine Auswirkung. Leider kann ich in dieser kurzen Form meiner Mitteilungen das Wesentliche nur kurz streifen.

Haltet euch offen für die vielen Veränderungen, die auf euch zukommen! Unterstützt diesen Prozeß durch bewußtes, tiefes Atmen, ausreichenden Schlaf, vermehrtes Trinken von Wasser, denn Wasser ist wie eine Steigleiter für eure Frequenzerhöhung und hilft die in euch verschlüsselten Codes zu dechiffrieren. Das einströmende Licht des Photonenrings wird auch eure Molekularstruktur neu ordnen, wenn ihr dies zulaßt. Euer Lichtkörper, der euren physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Körper verbindet, wird ebenfalls aktiviert durch euer bewußtes Heraustreten aus eurem mentalen Gefängnis, das euch viel zu lange erlaubte, euch als Opfer und hilflose Werkzeuge dunkler Mächte zu begreifen. Um in die Freiheit der sich euch eröffnenden neuen Möglichkeiten eurer Entwicklung zu treten, müßt ihr allerdings euch die Erlaubnis geben, dies zu tun. Das heißt, daß ihr beginnt zu überprüfen, wo ihr einengende Gedankenkonzepte über euch selbst und eure Umwelt habt. GOTT setzt euch keine Grenzen in eurem Wachstum! Es ist SEIN Wille, daß ihr nach immer Höherem strebt und euch zu eurem göttlichen Selbst enwickelt!

Überprüft bitte, wo ihr euch Grenzen setzt, wo ihr euch überall Unfähigkeitszeugnisse ausstellt, wo ihr überall euren Alterungs- und Verfallsprozeß einprogrammiert habt und damit auch hervorruft. Statt euch als unbegrenzte göttliche Wesen zu begreifen, habt ihr selbst es zugelassen, nur einen kleinen Ausschnitt eurer Möglichkeiten und Wirklichkeiten zu sehen und als Realität anzuerkennen.

Dies war das Werk des großen Widersachers Gottes und seiner Vasallen, die auch heute noch ihr Werk auf eurem Planeten zu vollenden versuchen. Da auch eure Wissenschaftler bereits von dem sich nähernden Photonenring berichtet haben, soll nun versucht werden, euch in Angst und Panik zu versetzen. Richtig ist, daß es bei dieser Annäherung des Lichtringes zu starken Schwankungen in eurer Stromversorgung kommen wird und sich das elektromagnetische Schwingungsfeld der Erde verändert. Dies wird zur Folge haben, daß eure Radargeräte nicht mehr mit der gewohnten Präzision funktionieren und eure elektronischen Meßgeräte im Flugbetrieb nicht mehr zuverlässig sind.

Wir bitten euch deshalb, unter diesem Aspekt lange Flugreisen auf ihre unbedingte Notwendigkeit zu überprüfen. Das bedeutet nicht, daß ihr nicht mehr fliegen sollt, nur, daß ihr von dieser selbstverständlichen Gewohnheit oder besser dem Zwang von vielen, weite Fernreisen unternehmen zu müssen, Abstand nehmt In Anbetracht der bereits angekündigten Veränderungen werden viele, die für diesen Prozeß offen sind, ohnehin vermehrt ein Bedürfnis nach Ruhe und innerer Einkehr verspüren und das Bedürfnis einer Reise nach innen.

Wir werden euch in der nächsten Zeit noch öfter über den Photonenring berichten. Glaubt jedoch bitte nicht, daß physisches Leben noch möglich sein wird, wenn der Photonenring mit eurer Erde endgültig verschmilzt und vorübergehend Eiszeittemperaturen herrschen werden, begleitet von einem vollkommenen Stromausfall und 48 Stunden vollkommener Finsternis.

Bitte gebraucht auch hier eure Logik. Wer würde das in seinem physischen Körper überleben? Noch dazu auf einem Planeten, auf dem die Machthaber alles tun, um die angekündigte Evakuierung oder Emporhebung im physischen Körper zu verhindern? In diesen Tagen der Dunkelheit und Kälte würde sich ein gigantisches Inferno auf eurem Planeten abspielen, bei dem ihr wirklich die Opfer sein würdet. Ihr werdet jetzt mit den widersprüchlichsten Nachrichten über dieses
Ereignis versorgt, und es ist unter vielen von euch große Beunruhigung darüber entstanden, was das Beste sei zu tun. Einige haben begonnen, die Städte zu verlassen, einige die Küsten. Wieder andere meinen, dies nur durch vollkommene Selbstversorgung überleben zu können.

Merkt ihr bei all dem, was mit euch geschieht?

Durch panikartige Überlebensstrategien für eine Situation, die weit außerhalb eures Vorstellungsvermögens liegt, sollt ihr euch in einen Wettlauf mit dem "Todô begeben.

GOTT lässt SEINE Kinder nicht im Stich!

Bevor die angekündigten Ereignisse sich in ihrer vollen Gewalt ausbreiten, werden wir für diejenigen, die sich dazu entschlossen haben, die Emporhebung im physischen Körper vornehmen. Wie ich euch bereits versichert habe, steht bei uns alles bereit, um euch als vorübergehende Gäste bei uns aufzunehmen und mit all unserer Liebe zu versorgen, mit allem, was ihr braucht und weit über dieses Maß hinaus.

Wir bitten euch, anstatt euch mit Überlebensstrategien unter lebensunmöglichen Bedingungen zu befassen, euch mit eurer Angst des Loslassens zu befassen.

· Loslassen der Lebensgewohnheiten, die euch
· begrenzt gehalten haben

· Loslassen der Denkgewohnheiten, die ebenfalls euer
· spirituelles Wachstum verhindert haben

· Loslassen der Vorstellung einer einmaligen physischen
· Existenz und eines rächenden, zürnenden Gottes

· Loslassen von allen Glaubensvorstellungen, die euch
· in Abhängigkeiten und Unfreiheit halten wollen

Da eine bewußte Intelligenz euch zu steuern versucht und dies bisher auch erfolgreich geschafft hat, soll durch die bereits erfolgten und noch weiter zunehmenden Schreckensnachrichten nur noch eine Lähmung eures Bewußtseins erfolgen, in der ihr dann vollkommen dem Willen des Widersachers gefügig seid. Da ihr jedoch mit Intelligenz begabte Wesen seid, gebraucht diese bitte und paart sie mit der Weisheit eures Herzens, eurem inneren Wissen. Denn ihr alle habt über diese große Reinigungsphase der Erde Informationen und Wissen in euch gespeichert, das ihr in der Stille eures Seins abrufen könnt. Niemand ist unvorbereitet hierher gekommen! Nur müßt ihr bitte auch die Verantwortung für dieses Wissen übernehmen und sie nicht weiter delegieren.

Wir können nicht genug wiederholen: Überprüft bitte alle Nachrichten und Stellungnahmen! Treffen sie euch im Herzen und kann das, was beschrieben wird, sein oder nicht? Bleibt klar in eurer Ausrichtung auf euer geistig-seelisches Wachstum, auf die Beschleunigung eurer Frequenz durch die Verankerung von Licht und Liebe in euch und auf euren Planeten konzentriert!

Die andere Seite schläft nicht, und alles Positive findet sofort seine Nachahmer. Die einzige "Richterskala" in diesem Geschehen seid ihr selbst! Reicht anderen Schwestern und Brüdern, die noch zögern, in Liebe und Geduld die Hände! Macht sie mit all eurem inneren Wissen und dem, was ihr für euch als richtig angenommen habt, vertraut, und gebt ihnen die Möglichkeit, selbst zu entscheiden! Sprecht über unsere Existenz, über unser Vorhaben, ohne jedoch missionarisch zu werden!

· Unterstützt euch gegenseitig!

· Sprecht über eure Ängste und Zweifel!

· Seid einander Bruder und Schwester in dieser Zeit der Verwirrung und des Wandels!

· Tauscht eure Informationen über diesen großen Dimensionswechsel aus und überprüft, was für euch richtig und annehmbar ist!
· Schluckt nicht alles, was euch als "Wahrheit" präsentiert wird. Auch nicht, wenn die Quelle der Information erhaben erscheint!

Ihr seid für uns die größte Hilfe und Unterstützung, wenn ihr die gelebte Nächstenliebe als höchsten Dienst an der göttlichen
Schöpfung zum Ausdruck bringt! Durch euer Licht, durch euer Strahlen verändert ihr nicht nur euch selbst und euren Planeten! Ihr helft auch uns in unserer göttlichen Mission der Nächstenliebe!

Ich danke euch allen und grüße euch mit einem liebevollen

GOTT ZUM GRUSS UND FRIEDE IN EUREN HERZEN
FRIEDE ÜBER ALLE GRENZEN
 

Dies sagt euch euer älterer Sternenbruder Ashtar Sheran

im Namen seiner Sternenschwestern und Sternenbrüder.

Teil 14
Mediale Durchsage vom 25. März 1996
 

Liebe Erdenschwestern und Erdenbrüder!

Wie ich bereits angekündigt habe, werde ich in der nächsten Zeit noch mehrere Male auf die Auswirkungen des Photonen-Gürtels eingehen.

Der Photonen-Gürtel, ein Lichtring, der sich jetzt immer mehr der Erde nähert, bringt viele Veränderungen mit sich. Ich werde jetzt kurz auf die wesentlichsten eingehen:

Durch die starke Lichtkonzentration, die mit dem Photonen-Lichtring zusammenhängt, wird die Molekularstruktur des Planeten Erde verändert. Das bedeutet, daß die Erde durch diesen Lichtring eine höhere Durchlässigkeit in ihrer gesamten Struktur erreicht Bedingt durch die verheerenden Atomversuche, andere Experimente mit menschenfeindlichen Waffen und Wellen, die die Atmosphäre stark beeinträchtigen, und das zusätzliche Herannahen des Photonen-Gürtels wird die Dichtigkeit der Erde jetzt noch mehr erschüttert, so daß sich im Verlauf der nächsten Monate viele Kataklysmen ereignen werden. Wir haben in vorherigen Stellungnahmen bereits darauf hingewiesen.

Stellt euch das so vor, als ob die Erde von oben ständig stark elektrisiert würde, aber die untere Dichtigkeit diese Irritation nicht genügend abfangen kann und mit Beben reagiert. Da die Erdkruste weitgehendst erschöpft, an vielen Stellen bereits sehr brüchig und an verschiedenen Stellen im Pazifik kurz vor dem Reißen ist, sind die Erschütterungen nicht mehr aufzuhalten.

Nehmt das Bild eines ausgetrockneten Schwammes, der zusätzlich von oben elektrisiert wird. Was glaubt ihr, was geschieht? Er fängt an zu brennen. So ist es auch mit eurer Erde. Die Kraft der Erde ist im Moment erschöpft. Sie kann nicht mehr entsprechend auf all die Anforderungen, die an sie gestellt werden, reagieren. Durch die Einwirkung des Photonenringes wird die Erde zusätzlich in eine Art energetische Zange genommen. Bevor sie auf diese Lichteinwirkung reagiert, ist sie
gezwungen, sich zu schütteln, d.h. sich zu reinigen, um danach ein Gefäß für das neu einströmende Licht zu werden

Zur Unterstützung dieses Prozesses werden sich die Polachsen verschieben, und die Erde wird sich um ihre eigene Achse drehen. Durch diesen gewaltigen Ruck schleudert die Erde alten Ballast ab und ist dadurch wesentlich schneller in der Lage sich zu regenerieren. Dabei wird ihr auch in entscheidendem Maße der Photonen-Gürtel helfen.

Das gesamte Gravitationsfeld der Erde wird sich verändern, ebenso die aurische Hülle der Erde. Wenn dieser Prozeß der Verschmelzung der Erde mit diesem Lichtgürtel abgeschlossen ist, was - wie ich bereits erwähnte - in drei Etappen verlaufen wird, ist die Erde endgültig in eine höhere Dimension eingetreten, in die fünfte.

Warum geht die Erde von der 3. in die 5. Dimension?

Weil die Erde in ihrem Sonnensystem eine Nachzüglerin ist. Aufgrund der Tatsache, daß die Erdenmenschheit zu lange ein Domizil für den Negativen war und immer noch ist, konnte sie zur vorgesehenen Zeit den Dimensionswechsel in die 4. Dimension nicht vollziehen. Er wurde systematisch verhindert durch eine zunehmende Verdunkelung der Menschheit auf diesem Planeten.

Da alle Schwesterplaneten, außer Pluto, bereits in der 4. Dimension sind und auch jetzt einen Dimensionswechsel vollziehen, wird die Erde einen größeren Dimensionssprung machen müssen. Wäre die vorherige Entwicklung positiver verlaufen, müßte jetzt keine Evakuierung stattfinden.

Aufgrund des Zusammentreffens der beschriebenen Umstände kann auf diesem Planeten vorübergehend kein physisches Leben mehr existieren. Eure Machthaber wissen das sehr genau und tun ihr Möglichstes, euch in die Irre zu führen. Wir sagten euch, daß die Evakuierung, bevor die Tage der Dunkelheit mit den damit zusammenhängenden Folgeerscheinungen anbrechen, bereits stattgefunden haben wird.

Bitte fragt euch selbst: Wer würde, auch wenn es nur 48 Stunden sind, bei Eiszeittemperaturen, die aufgrund einer totalen Abwesenheit von Sonnenlicht entstehen, überleben können? Ohne Heizung oder sonstige Wärmequellen?

Seht euch euren Planeten an, wie er ist. China bedroht die gesamte Menschheit mit einem Atomkrieg. Die Erde bebt bereits, und dennoch wird nicht gezögert, noch weiter in die Eskalation zu gehen.

Stellt euch vor, was der Abwurf einer Atombombe in einem der am dichtesten besiedelten Gebiete der Erde ausrichten würde!

Habt ihr darüber nachgedacht, daß die Seelen, die im Zentrum einer Atomexplosion sind, zerfetzt werden? Es bedeutet für diese Seelen ein unvorstellbares Leid, in ihrer Substanz derartig angegriffen zu werden. Es dauert oft hunderte von Jahren, bis diese Seelen wieder zu ihrer Ganzheit zusammengefügt und geheilt sind. Die Seele ist von Gott und damit unsterblich. Jedoch ist eine Atomexplosion der allergrößte Angriff auf die menschliche Seele und somit ein Großangriff auf den Geist Gottes.

Durch einige Quellen sollt ihr glauben, daß allein die Annäherung des Photonenringes Auslöser für die seismischen Veränderungen und Katastrophen vulkanischer Art und für alle damit zusammenhängenden Begleiterscheinungen wie Überschwemmungen größten Ausmaßes  ausgelöst durch gigantische Springfluten  ist.

Dies ist jedoch nicht der Fall, sondern das Hauptzerstörungswerk ist durch Machtmißbrauch an den Naturkräften und die Zuwiderhandlungen gegen das Göttliche Schöpfungsgesetz geschehen.

Laßt euch nicht einschläfern durch sehr wissenschaftlich klingende Berichte, die euch suggerieren, daß die kommenden Katastrophen allein durch den Photonenring geschehen. Glaubt bitte nicht, daß ihr dies alles in eurem physischen Körper überleben könnt Bitte seid wachsam, wenn euch angekündigt wird, daß ausschließlich ein oder zwei Sternenvölker zu eurer Rettung kommen.

Im Moment findet eine groß angelegte Kampagne zur Desorientierung statt
Es werden euch, außer der bereits beschriebenen, unterschiedliche Versionen angeboten, die bis zu der Variante führen, daß die Evakuierung nicht mehr stattfinden würde, daß sie "abgeblasen" worden sei.

Wir wiederholen hiermit noch einmal:

daß die Evakuierung in allernächster Zukunft Realität sein wird und sie von der gesamten "Interplanetarischen Konföderation, in der zwanzig verschiedene Sonnensysteme dienen, d. h. 141 Planeten, durchgeführt wird.

Wir gehören nicht zu den alten "Atlantern", wie bereits behauptet wurde, die aus Schuldgefühlen wegen Machtmißbrauchs an der Erdenmenschheit dies nun wieder gutmachen wollen und müssen durch eine Rettungsaktion, die jedoch nicht im Zeichen der Liebe steht

Dies ist im Groben nur ein sehr kleiner Auszug über diese Desorientierung, mit der ihr es noch weiter zu tun haben werdet. Überprüft, wie wir es euch immer wieder ans Herz legen, alle Botschaften mit eurem Gefühl. Wir können euch nicht immer sagen, was richtig und was falsch ist Dies gehört zu eurer eigenen Gefühlsschulung. Ihr habt den freien Willen, selbst zu entscheiden, was eure Wahrheit ist

Vertraut darauf, im Positiven geführt zu werden und bittet täglich um euren göttlichen Schutz und Führung. Lest bitte auch sämtliche Dokumente und Stellungnahmen in dieser Richtung  mit der Bitte um innere Wahrheit und Klarheit!

Darum bittet euch euer Sternenbruder Ashtar Sheran

im Namen seiner Sternenschwestern und Sternenbrüder
 

FRIEDE IN EUREN HERZEN
FRIEDE ÜBER ALLE GRENZEN